Seen im Pustertal

03.07.2010 / von Evelin

Das Pustertal ist als saftiges, grünes Tal bekannt und Olang/Geiselsberg als idealer Ausgangspunkt um einfach und mit geringer Anfahrt (ca. 20-30 Minuten) in die verschiedensten Täler zu gelangen.
7 Tage – 7 Täler lautet somit das Motto: Sexten, Gsiesertal, Pragsertal, Antholzertal, Ahrntal, Gadertal und einige kleinere Täler zeigen unzähligen unterschiedliche Facetten unserer Berglandschaft.
Doch es ist nicht nur unsere Bergwelt, die begeistert, stolz sind wir auch auf die Seen im Pustertal. Die Gipfel spiegeln sich markant im grün-blauem Wasser des Pragser Wildsee und des Antholzersees, die beiden umrundet werden können ohne viele Höhenmeter auf sich zu nehmen.

Prachser Wildse

Besonders bei den momentanen sommerlichen Temperaturen zieht es Einheimische und Urlauber an die Seen im Pustertal und oft vergessen wir dabei den etwas weniger bekannten Toblacher See, obwohl genau jener  sozusagen der “Allrounder” unter den Seen im Pustertal ist und folgende Erwartungen am Besten erfüllt:
1. keine Steigung und somit auch für Senioren, Kinder, ja sogar für Familie mit Kinderwagen geradezu perfekt
2. man kann zwischen einer kürzeren und einer längeren Runde um den See wählen
3. ein Teil des Weges um den See bietet Schatten, der andere Sonne, also für jeden Geschmack
4. Parkmöglichkeit direkt am See
5. nette Einkehrmöglichkeiten direkt am See
6. wunderschöne Farbe und Bergkulisse
7. Möglichkeit des Bootsverleih 
 
Also auf jedem Fall ein Besuch wert während Ihrer nächsten Ferien bei uns im Berghotel Zirm!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>