Barfußwandern

13.07.2010 / von anni

Wir Menschen sind dazu geboren, barfuß zu laufen. Wer wieder einmal bewusst barfuß gelaufen ist, weiß wozu unsere Füße ohne Schuhe in der Lage sind. Man erlebt was in unseren Füßen steckt – und das ist jede Menge!

Endlich spürt man wieder den Tastsinn unserer Fußsohlen. Kein Schuh ist im Gelände so griffig wie unsere Zehen. Pfützen sind willkommen zur Abkühlung und keine schuhverschmutzende Hindernisse. Unsere Füße werden viel später müde, weil sie sich bewegen können und nicht starr in einen engen Schuh gezwängt sind.

Also, es ist wirklich wahr was uns die Männerwelt schon seit Jahrzehnten predigen, wir brauchen nicht 23 verschiedene Schuhe für alles und jeden Zweck. Die einfachsten Lösungen sind die besten, und das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar :-) .

Bei uns im Berghotel Zirm steht Barfußwandern 1-2 mal wöchentlich auf dem Programm. Michaela führt Sie zurück in die Welt des Tastsinns, welchen wir schon lange vergessen haben.
Seien Sie gespannt und freuen Sie sich auf unvergessliche Naturerlebnisse während Ihres Wellnessurlaubes im Pustertal.

Barfußwanderung

PS: Okay, wenn es keine Schuhe sein sollen, dann eben Handtaschen :-) !

2 thoughts on “Barfußwandern”

  1. ja ins ZIRM ob denn auch die SENIORCHEFIN das verinnerlicht hat ?? wir erinnern uns, dass FRAU MARIANNE SCHRAFFL i m m e r die neuesten CREATIONEN an ihren Füssen trägt. und sie marschiert flink auch schon mal mit einem TABLETT durch s Restaurant. Jetzt vermute ich, zwischendurch läuft sie durch eine PFÜTZE – ob mit oder ohne SCHUHE das ist die Frage ?????????????

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>